0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Emotionale Reaktionen bei eigenen Norm-Übertretungen

Herzlich willkommen!

 

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,

vielen Dank, dass Sie an dieser wissenschaftlichen Studie teilnehmen. Sie können dadurch einen wichtigen Beitrag zu der Emotionsforschung leisten.

Die Teilnahme an der Studie wird ca. 35 Minuten in Anspruch nehmen. Es ist wichtig, dass Sie diese Zeit am Stück nehmen können und dabei nicht gestört werden.

Die Studie untersucht emotionale Reaktionen, die mit den Erinnerungen an eigene Norm-Übertretung verbunden sind. Dafür werden Sie gebeten, sich an eine Situation zu erinnern, in der Sie einen Fehltritt begangen und dadurch Ihre eigenen Vorstellungen über das richtige und moralische Verhalten verletzt haben. Danach werden Sie gebeten sich in diese Situation hineinzuversetzen und den Fehltritt schriftlich zu beschreiben. Die schriftliche Beschreibung Ihres Fehltrittes ist notwendig, um Ihre Emotionen möglichst realitätsnah zu untersuchen. Ihre Emotionen werden anschließend per Fragebogen erfasst.

Bevor Sie fortfahren, möchten wir Sie bitten die untenstehende Einverständniserklärung durchzulesen und mit dem Häkchen zu bestätigen. Die Einverständniserklärung ist die Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der Studie.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Für die Teilnahme an der Studie müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und Deutsch als Muttersprache sprechen.

Vertraulichkeit und Verarbeitung Ihrer Daten

Ihre Teilnahme an der Studie erfolgt anonym. Es werden keine Daten erhoben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität ermöglichen. Alle erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke bearbeitet. Am Ende werden nur die statischen Kennwerte veröffentlicht.

Ihre Rechte als Teilnehmer

Ihre Teilnahme an der Studie erfolgt freiwillig. Sie können sich jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, von der Studie zurückziehen und/oder eine Löschung Ihrer Daten beantragen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile irgendwelcher Art entstehen. Wenn Sie Ihre Teilnahme während der Studie abbrechen möchten, klicken Sie bitte auf den Button „Umfrage verlassen und Antworten löschen“ in der rechten oberen Ecke der Umfrage. Um die Teilnahme zu einem späteren Zeitpunkt zu widerrufen, kontaktieren Sie bitte die Studienleitung (Kontaktdaten siehe unten).

Ihre Pflichten als Teilnehmer

Bei dem Erfolg der Studie sind wir auf Ihre sorgfältige Mitwirkung angewiesen. Wir möchten Sie daher bitten den vorgesehenen Ablauf einzuhalten und die Anweisungen aufmerksam zu lesen und möglichst sorgfältig zu befolgen.

Risiken und Unannehmlichkeiten

Die Studie ist nicht gesundheitsschädlich und entspricht internationalen wissenschaftlichen Standards. Es könnten jedoch einige geringe Risiken bzw. Unannehmlichkeiten resultieren: Durch die Konfrontation mit persönlichen negativen Erlebnissen können Gefühle von Scham oder Schuld ausgelöst werden. Diese sollten jedoch nicht über ein alltäglich erlebtes Maß hinausgehen. Sollte es wider Erwarten dennoch der Fall sein, können Sie Ihre Teilnahme an der Studie jederzeit abbrechen und/oder die Studienleitung kontaktieren:

  • Anna Khvorost, B.Sc., FB Psychologie, Universität Salzburg, Hellbrunnerstraße 34, 5020 Salzburg, anna.khvorost@sbg.ac.at
  • Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Jochim Hansen, FB Psychologie, Universität Salzburg, Hellbrunnerstraße 34, 5020 Salzburg, jochim.hansen@sbg.ac.at

Diese Studie wurde von der Ethikkommission der Universität Salzburg geprüft. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an:

  • Mag. Clara Gröblacher, Büro des Senats und Universitätsrats, Kapitelgasse 4, A-5020 Salzburg, Tel: +43-662-8044 2391, clara.groeblacher@sbg.ac.at    

Dies ist eine anonyme Umfrage.

In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt.

Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.